Gesundheit im Blick

Sehr geehrte Damen und Herren,

Gesundheit im Blick

„Big Five for Live“ – so nennt man die fünf Ziele, die man unbedingt im Leben erreichen will. Ein persönliches „Big Five for Live“ ist für mich mehr auf meine Gesundheit und ganz besonders  auf meine Ernährung zu achten.

Blick zurück

Mein Essverhalten wurde lange durch meine Kindheit geprägtIch bin auf einem landwirtschaftlichen Hof groß geworden. Während des Krieges haben meine Mutter und meine Großeltern den Betrieb aufrechterhalten. Als mein Vater aus der Gefangenschaft zurückkam, erzählte er, dass er oft tagelang ohne Nahrung auskommen musste.

Hauptsache viel auf dem Tisch

Deshalb war bei uns Zuhause von nun an reichliches Essen wichtig. Aber man ließ sich für das Essen keine Zeit. Unsere Mahlzeiten liefen  immer mit großer Hektik ab. Vielleicht weil immer noch so viel Arbeit auf alle wartete. Dass man wenig oder gar nichts essen wollte, war unvorstellbar. Das hatte Folgen für mich, die ich erst im Rückblick erkannt habe.

Gewichtszunahme

Seit meinem  sechsten Lebensjahr machte sich bei mir eine Gehbehinderung aufgrund einer genetischen Erkrankung  bemerkbar. Gekoppelt mit den großen Essensportionen wurde ich immer stämmiger. Mit 15 Jahren war ich sehr gut genährt. Als 16 jähriger bin ich trotzdem jeden Sonntag lange Strecken gewandert. Aber bereits zwei Jahre später hatte ich dazu keine Lust mehr. Es war mir zu beschwerlich, denn ich hatte noch mehr an Gewicht zugelegt.

Keine Hilfe

Viele sagten mir, dass ich zu dick sei. Aber keiner gab mir ein Erfolgsrezept, wie ich an Gewicht verlieren könnte. So blieb es viele Jahre bei meiner Leibesfülle. Ich kam ja irgendwie klar. Meine Mobilität wurde allerdings immer mehr eingeschränkt.

Schlüssel zum Abnehmen

Dann fand ich endlich eine Möglichkeit dauerhaft und in einer guten Art und Weise abzunehmen. In einem früheren Blog Beitrag habe ich bereits darüber berichtet.

Meine Ernährungstipps

Frisch und Frisches kochen; langsam und mit  Bedacht die richtigen Lebensmittel essen; Fernseher, Handy und Tablet konsequent bei Tisch auslassen, stattdessen die Zeit für gute Gespräche nutzen;  feste Termine einhalten fürs Essen mit der Familie. Und nehmen Sie sich Zeit für Ihre körperliche Fitness. Nicht zuletzt: Danken Sie Gott dafür, dass Sie jeden Tag genügend und reichlich essen können und dafür, dass Sie gesund sind.

Aus Fehlern lernen

Ich habe etwas aus meinen Fehlern gelernt: Ich achte jetzt  wirklich auf mein Ess- und Sportverhalten – und habe mein „Big Five for Live“ vor immer  Augen!

beste Grüße

Ihr Walter Stuber 

Haben Sie Fragen, dann schreiben Sie mir eine Mail

privat@walter-stuber.de