Gastbeitrag / 10. April 2020

Natürlich und ohne Nebenwirkungen: Vom Kinderwunsch zum Wunschkind!

Kinderwunsch

Natürlich und ohne Nebenwirkungen: Vom Kinderwunsch zum Wunschkind!

Überall sah ich Schwangerschaftsbäuche, Babys und Kleinkinder – und ich konnte immer nur denken: „Warum ich nicht?“ Diese schmerzvolle Erfahrung teile ich mit vielen Menschen in Deutschland. Jedes zehnte Paar zwischen 25 und 59 Jahren ist ungewollt kinderlos.

Zwei Jahre lange habe ich vergeblich versucht schwanger zu werden, habe alles Mögliche ausprobiert. Jeden Strohhalm ergriffen. Nichts half. Dann wurde ich ernsthaft krank und musste drei Monate raus aus dem Berufsleben. Schon vorher hatte mir mein Frauenarzt einen Termin in einer Kinderwunschklinik besorgt. Wir sahen keine andere Möglichkeit mehr.

Ein Gastbeitrag von Silke Baasch, Kinderwunsch-Coach

Völlig unerwartet schwanger

Am 18.12.2001 sollte die künstliche Befruchtung stattfinden. Einen Tag vorher hatte ich noch einen Termin beim Frauenarzt um Unterlagen abzuholen. Er machte überraschend noch eine Ultraschall-Untersuchung. Er schaute mich danach an und sagte strahlend: „Herzlichen Glückwunsch!“

Ich dachte er bezog das auf den langersehnten Termin in der Klinik am nächsten Tag. Als er dann „Wir sind schwanger!“ ergänzte, konnte ich es kaum glauben. Ich war schon in der fünften Woche! Mein Traum war tatsächlich in Erfüllung gegangen. Ich war in diesem Moment der glücklichste Mensch auf Erden.

Angst als innerer Saboteur

Trotz der Freude ließ mich der Gedanke nicht los, was dafür gesorgt hatte, dass ich nach so vielen Fehlversuchen endlich schwanger geworden war. Diese Frage und die Suche nach den Ursachen von früheren, ernsthaften Erkrankungen, motivierten mich eine Mentaltraining Ausbildung zu absolvieren und mich in der Persönlichkeitsentwicklung zu spezialisieren.

Tatsächlich kam ich mir dabei selber auf die Spur: Ich war ein reines Nervenbündel. Alles hatte mit den Ängsten zu tun, die ich seit meiner Kindheit ständig erlebte. Diese Ängste mussten aufgelöst werden. Nun hatte ich effektive Techniken gefunden, um angstfrei leben zu können. Schließlich wurde ich drei Jahre nach meinem Sohn nochmals schwanger. Vom ersten Moment an hatte ich keine Angst, dass dem Kind etwas passieren könnte. Meine Entspannung hat sich auf unsere Tochter übertragen.

Kinderwunsch

Individuelles Coaching-Programm

Ich weiß aus persönlicher Erfahrung, was Angst im Kopf mit einem Menschen machen kann! Deshalb habe ich das Kinderwunsch-Intensiv-Coaching entwickelt. Sehr oft sind es die unbewussten Ängste, die verhindern, dass der Traum vom Wunschkind wahr werden kann. Dazu kommen die Handlungen, die aus der Angst heraus geschehen.

Ich begleite Paare neun Wochen lang ganz individuell. Wir arbeiten gemeinsam heraus, welche Faktoren dagegen sprechen, dass der Kinderwunsch erfüllt wird und hinterfragen, ob diese Umstände wirklich unabänderlich sind oder ob es nicht auch Ausnahmen geben kann! Zusätzlich gebe ich Anleitungen, wie die größten Ängste und Zweifel effektiv und nachhaltig beseitigt werden können.

Freiheit leben

Auch wenn sich bei einem Paar herausstellen sollte, dass medizinisch gesehen der Kinderwunsch unerfüllt bleiben wird, ermutige ich auch über andere Möglichkeiten nachzudenken, wie Pflegekinder oder Adoption.

Mein allerhöchster Wert ist Freiheit! Ich möchte, dass Menschen die Freiheit wieder leben und nicht die Meinung anderer Menschen als Gesetz ansehen und sich davon abhängig machen.