Vorbereitung auf den Winter im Gerüstbau

Gerüstbau und die Gefahren

Ende November kommt für die meisten Gerüstbauer eine sehr gefährliche Zeit: Überfrierende Nässe auf den Gerüstbelägen und Rohren. Die Arbeiten gehen nicht mehr so schnell von der Hand.

Dicke Kleidung und Arbeitsschutzschuhe mit Fell schützen vor Kälte und Nässe. Gefütterte Handschuhe haben sich über die Jahre weiterentwickelt und werden auf dem Markt in verschiedenen Größen verkauft. Jetzt ist den Wintermonaten ist es auch besonders wichtig, eine Warnweste zu tragen. Damit werden die Gerüstbauer in der Morgen- und Abenddämmerung, beim be- und entladen ihrer Fahrzeuge, am Straßenrand besser gesehen.