Allgemeine Themen

Allgemeine Themen / 12. Dezember 2012

Seminar für Führungskräfte

Ich bin sehr gespannt auf diese und nächste Woche.

Sie wird klar aufzeigen, welche Auswirkung das Seminar „Führungskräfte Energie” vom SchmidtColleg auf meine Bauleiter, meine  Führungskräfte und auf das gesamte Gerüstbau-Unternehmen hat.

 

Seminar der Führungskräfte der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH

Seminar der Führungskräfte der Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH

Allgemeine Themen / 28. November 2012

Notdienst im Gerüstbau

Immer erreichbar sein, hat nicht immer nur Vorteile

Mit der Notrufnummer 0180 532 67 77 ist die Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH rund um die Uhr erreichbar. Leider machen sich aber auch viele einen Scherz damit. Sie rufen dann Nachts um 2:00 Uhr an, lassen fünf mal Klingeln und legen auf, sobald man sich meldest.

Es gibt jedoch auch richtige Notfälle, zum Beispiel wenn eine Produktionsmaschine defekt ist. Die Ausfallkosten liegen hier bei mindestens 15.000 Euro pro Stunde. Dementsprechend zählt jede Minute.

Unsere Kunden schätzen die Erreichbarkeit rund um die Uhr. Leider passieren Notfälle bevorzugt zu ungünstigen Zeiten. Beispielsweise am Wochenende, wenn man gemütlich bei einer Geburtstagsfeier sitzt und bereits ein oder zwei Gläser Wein getrunken hat.

Hier beweist sich wieder mal, wie sinnvoll es ist, dass unser Team in der Firma aus zwei Geschäftsführern, drei Bauleitern und 16 Kolonnenführern besteht. So findest sich auch im Notfall immer jemand, der die Verantwortung übernehmen kann und alles erdenkliche für den Kunden in die Wege leitet.

Allgemeine Themen / 27. November 2012

Vor 30 Jahren wurden Wetterschutzdächer schon im Sommer bestellt.

Wetterschutzdächer sind der Garant für Bauen im Winter

Egal ob Baugrube, Neubau oder Sanierung von Häusern und Fabrikgebäuden. Aufgrund des strengen Winters wurde alles mit einem Wetterschutzdach überbaut.

Im Winter 1988/1989 konnte ich, Walter Stuber, als Bauleiter auf dem Flughafen München tätig werden. Dabei wurden von mir vier Wetterschutzdächer à 1.200 qm in der Lufthansa Wartungshalle für die Firma Bilfinger und Berger AG aufgebaut. Hintergrund war, dass hier Betonierarbeiten mit hohen Anforderungen durchgeführt werden sollten.
Die detaillierte Planung dieser Wetterschutzdächer hatte die Firma Bilfinger und Berger AG schon in Sommermonaten zusammen mit dem Gerüstbau-Unternehmen vorgenommen. Ein wichtiger Ausgangspunkt war, dass mit zwei Betonpumpen gleichzeitig an verschiedenen Stellen am Wetterschutzdach Beton 500 cbm eingebracht werden konnte. Dieses konnte mit einem IH-Kassettendach der Firma gewährleistet werden. Jedoch wusste man aus früheren Erfahrungen, dass sich bei einer Beheizung Kondenswasser an den Stegen der Dachkassetten bildete. Um die Wassertropfen abzufangen hat man am Untergurt zusätzlich mit Schnellbindern Gerüstplanen angebracht. Die Betonierarbeiten wurden bei einem strengen Frost von -25 Grad Celcius eingebracht.

In den letzten 30 Jahren habe ich um die 250 Wetterschutzdächer in verschiedenen Ausführungen umgesetzt. Vor ungefähr fünf Jahren habe ich bei 250 Stück aufgehört zu zählen.

Mehr Infos´ erhalten Sie unter: http://www.spezialgeruestbau.de

Allgemeine Themen / 9. November 2012

Willkommen im Blog

Nach einer Vortragsreihe des SchmidtColleg, habe ich, Walter Stuber, mir vorgenommen über meinen Berufsalltag zu berichten. Ich möchte euch von vergangenen Erlebnissen im Gerüstbau berichten, aber auch von dem Tagesgeschäft rund um den Spezialgerüstbau.

Seit 15 Jahren leite ich zusammen mit meinem Mitgesellschafter, Herrn Dirk Eckart, die Firma Gemeinhardt Gerüstbau Service GmbH

www.spezialgeruestbau.de

Ich wünsche euch viel Spaß und gute Laune beim Lesen meiner Berichte.

Walter Stuber